Was ist 18 Karat Gold

18 Karat Gold ist eine Goldart, die häufig in der Schmuckherstellung verwendet wird. Es besteht zu 75 % aus reinem Gold und zu 25 % aus anderen Metallen, wie Kupfer oder Silber. Diese Kombination von Metallen verleiht 18-karätigem Gold seine besondere Farbe und Haltbarkeit. Im Vergleich zu 24-karätigem Gold, das zu 100 % aus reinem Gold besteht, gilt 18-karätiges Gold als praktischer für das tägliche Tragen.

Das liegt daran, dass es durch die Beimischung anderer Metalle härter ist und weniger leicht zerkratzt oder verbogen werden kann. Außerdem verleiht das Vorhandensein dieser Metalle dem 18-Karat-Gold seine einzigartigen Farbvarianten, die von Gelb- über Weiß- bis hin zu Roségold reichen. Der Begriff “Karat” bezieht sich auf den Reinheitsgrad des Goldes, wobei höhere Karatzahlen einen höheren Anteil an reinem Gold in der Legierung anzeigen.

Im Falle von 18 Karat Gold bedeutet dies, dass 18 von 24 Teilen reines Gold sind. Dieser Reinheitsgrad schafft ein Gleichgewicht zwischen den gewünschten Eigenschaften des Goldes, wie Glanz und Wert, und seiner praktischen Verwendbarkeit im Alltag. Insgesamt ist 18-karätiges Gold aufgrund seiner Langlebigkeit, seiner Farbvielfalt und seiner Ausgewogenheit zwischen Reinheit und Zweckmäßigkeit eine beliebte Wahl für Schmuck.